Überspringen zu Hauptinhalt

Bergwirt Hotel & Gasthof

Im Herzen von Kiefersfelden erstrahlt der Bergwirt nach über 2 Jahren liebevoller Renovierung wieder: mit altem Charme in neuem Kleid, mit einem Wirt, dem Gasthaus und Gäste am Herzen liegen.

Anfänglich wurde der Bergwirt von der Wild-Brauerei aus Grafing als Lagerkeller („Schlederer‘s Lagerkleller“) für Bier genutzt. Bei der einheimischen Bevölkerung war er als „Gangerl-Biche“ ein Begriff. Im Februar 1922 wurde der Gasthof von Karl Giel an den Gastwirt Josef Geiger verkauft. In der Geschäftsübergabe-Anzeige des „Tiroler Grenzboten“ vom 04.02.1922 stand zu lesen:

„Ich erlaube mir, die geehrten Bewohner von Kiefersfelden und Umgebung zum Besuche meines von Herrn K. Giel käuflich erworbenen Gasthauses zum Bergwirt in Kiefersfelden ergebens einzuladen. Ich werde bestrebt sein, durch Verabreichung von nur guten Speisen und Getränken das Wohlwollen der verehrten Gäste für dauernd mir zu erwerben. Ich hoffe durch meine fachlichen Erfahrungen alle Gäste bestens zufrieden zu stellen und mir eine reiche Stammkundschaft heran zu ziehen.“

Mit zwei gemütlichen Stuben, einem großen Saal, einem urigen Kastanienbiergarten und 21 Zimmern verbindet das Haus bayerische Tradition mit modernem Know How.

Nützliche Informationen

Bergwirt
Dorfstr. 55
D-83088 Kiefersfelden
Entfernung: 5,3 km
Anmerkung:
Der Bergwirt erstrahlt nach über 2 Jahren liebevoller Renovierung wieder im Herzen von Kiefersfelden.

Download

Schreiben Sie uns Ihren Kommentar / Meinung zu diesem Ausflug- / Umgebungsziel

Es sind 0 Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 8 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

An den Anfang scrollen